Newsarchiv

Archive

Newsarchiv

Gold an der EGFL

Vom 7.-9. Juli nahmen wir als «Gekos» an der European Gym for Life Challenge (EGFL) in Neuenburg teil. Dieser Wettkampf ist die Europameisterschaft im Showturnen und wurde zum zweiten Mal ausgetragen, zum ersten Mal waren wir mit dabei. Aus 12 Ländern turnten 30 Gruppen um Gold, Silber oder Bronze, wobei jede Medaille mehrfach vergeben wurde, denn mehrere Shows können auf ihre Art die Zuschauer in ihren Bann ziehen.

Nach der Anreise am Freitag stand ein Probedurchgang auf dem Programm, um uns an die Geräte vor Ort zu gewöhnen. Dieser verlief gut, weshalb wir den Nachmittag und Abend gemütlich am See und bei Gesellschaftsspielen verbrachten und die Zeit mit der Gruppe genossen.

Am Samstag galt es dann Ernst. Nach der Eröffnungsfeier war das Einturnen und kurz darauf der Wettkampfsdurchgang angesagt. Einmal mehr konnten wir unsere Nervosität in Energie umwandeln und einen sehr starken Durchgang abliefern, für den es begeisterten Beifall gab. Im Wissen der guten Leistung waren wir dennoch gespannt, wie die Jury den Auftritt bewerten wird. So war die Freude bei der Rangverkündigung gross, als wir die Goldmedallie entgegennehmen durften. Dieser Erfolg wurde im Anschluss gebührend gefeiert und genossen.


Nun geht es für uns «Gekos» in eine kurze Sommerpause, um die Batterien nach der erfolgreichen, aber auch energieraubenden ersten Saisonhälfte wieder aufzuladen. Schon bald starten wir wieder mit dem Training, um für den Rothristercup und die Heim-Schweizermeisterschaft in Zug wieder bereit zu sein.

„SUPPORT YOUR SPORT“

Beim Einkauf im Migros-Supermarkt, auf shop.migros.ch und bei sportxx.ch erhält man zwischen dem 15. Februar und 25. April 2022 pro 20.- Fr. Einkaufswert einen Vereinsbon. Den Code des Bons könnt ihr nachher online für einen Schweizer Sportverein spenden – wir hoffen natürlich für uns. Denn je mehr Bons wir gespendet erhalten, desto mehr Geld erhalten wir aus dem Gesamttopf von total 6 Millionen Franken.

Mit dem Geld möchten wir einen Teil der Kosten für unsere Teilnahme an den Europameisterschaften im Vereinsturnen finanzieren können, welche kommenden Sommer stattfinden wird.

Du kannst uns also gratis und mit minimalem Aufwand unterstützen und würdest uns damit eine grosse Freude bereiten, wenn du fleissig Vereinsbons sammelst und uns spendest.

Anleitung Bons spenden

  1. Fleissig in der Migros einkaufen – pro 20 Fr. gibt es einen Vereinsbon
    (max. 15 Bons pro Einkauf; auch shop.migros.ch oder sportxx.ch möglich)
  2. Für jeden erhaltenen Bon: QR-Code scannen und uns (Gekos Showteam) als Verein auswählen und Bon spenden
    oder
    Auf www.migros.ch/sport uns (Gekos Showteam) als Verein auswählen und Bon-Code von Hand eingeben und Bon spenden
  3. Familie und Kollegen von dieser Aktion erzählen und Bons für uns sammeln

Herzlichen Dank für die wertvolle Unterstützung!

Direkte Spende

Für die zweite Ausgabe der „Support Your Sport“-Aktion arbeitet die Migros mit TWINT zusammen. Daher gibt es die Möglichkeit, uns direkt mit einer Geldspende via TWINT zu unterstützen. Dazu einfach auf folgenden Button klicken und uns einen Betrag deiner Wahl spenden:

Gymotion auf 2023 verschoben

Aufgrund der anhaltenden COVID-19-Pandemie musste die Gymotion 2022 um ein Jahr auf den 7. Januar 2023 verschoben werden.
Weitere Infos dazu gibt es in der offiziellen Pressemitteilung des STV: 
https://www.stv-fsg.ch/de/news/gymotion-auf-2023-verschoben.html
Die bereits verkauften Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Auch wenn unsere Vorfreude bereits riesig war, in ein paar Wochen im Hallenstadion aufzutreten, so freuen wir uns nun umso mehr auf den Januar 2023, hoffentlich dann ganz ohne COVID-Sorgen.


Staatsfeier-Showauftritt

Dieses Feeling! Einfach überwältigend! Auf einer richtigen Bühne vor so grossem Publikum zu turnen… Der spontane Applaus während dem Auftritt und das Mitklatschen der Zuschauer gegen Ende unserer Vorführung – ach wie hatten wir das vermisst! Nach so langer Zeit war es letzten Mittwoch wieder einmal soweit.

Wir wurden an der Abschlussfeier der Medizinabsolventen der Universität Zürich – die sogenannte Staatsfeier – als Showauftritt engagiert. Als Location diente die Samsung Hall, die zweitgrösste Eventhalle im Raum Zürich. Spätestens als sich diese dann auch langsam mit den zukünftigen Ärzt*innen und deren Angehörigen zu füllen begann, machte sich ein leicht nervöses Gefühl breit bei uns. Knapp 2’000 Zuschauer (natürlich alle 3G geprüft), dicht gedrängt auf den Sitzplätzen, was für eine tolle Kulisse!

Thematisch passend zeigten wir turnerisch zuerst eine kurze Sequenz, welche einen Studentenkurs mit Patienten in einem Spital darstellte. Danach folgte unser eigentliches Showprogramm am Boden mit Partnerakrobatik. Uns gelang eine gute Vorführung, so dass auf der Rückfahrt auch der Stau im Gubrist unsere freudige Laune in keinster Weise mehr trüben konnte.

Vielen Dank Sandra Ardizzone Photography (www.sandra-ardizzone.com) für die tollen Fotos!

Zurück auf der Bühne

Endlich war es soweit: Nach exakt 574 Tagen seit unserem letzten Auftritt durften wir vergangenen Samstag am ZugSPORTS Festival wieder vor Publikum auftreten. Die Vorfreude darauf, nach der Corona-Pandemie geschuldeten Zwangspause endlich wieder eine Show zeigen zu können, war natürlich riesig.


Daran konnte auch die Tatsache nichts ändern, dass kurzfristig wegen einer fehlenden Bewilligung die Bühne verkleinert wurde. So mussten wir unser Programm bei unserem zweitletzten Training an eine Bühnenbreite von 12 m statt 20 m anpassen.
Einen herben Dämpfer erfuhren wir jedoch in unserem Abschlusstraining am Freitagabend, als leider ganze 3(!) Personen von uns verletzt für den Samstag ausfielen.
Mit diesen erneuten Anpassungen war dann am Samstag definitiv eine gewisse Nervosität der Ungewissheit bei uns spürbar. Wird trotzdem alles so klappen wie gedacht? Werden unsere neuen Elemente funktionieren und den Zuschauern gefallen?


Nach unserer Stunde Bühnenzeit hatten wir die freudige Antwort: Wir konnten zwei starke Show-Durchgänge performen und wurden dabei immer wieder von lautem Applaus des Publikums belohnt. Dieses tolle Feeling, zu zeigen, was man vorher in stundenlanger Arbeit geübt hatte, das war wieder zurück.
Es freute uns auch sehr, dass zwischen unseren beiden Shows zahlreiche Kinder und junggebliebene Erwachsene sich auf die Bühne trauten um selber mit unsere Hilfe etwas turnerisches auszuprobieren.


So können wir auf einen gelungen Auftritt am ZugSPORTS Festival zurückblicken und möchten uns an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich beim zahlreichen Publikum bedanken, welches trotz bestem Badiwetter den Weg in die Metalli gefunden hatte.
Und natürlich last but not least dem ZugSPORTS-Team, das trotz den vielen Hindernissen in Zeiten wie diesen einen Weg gefunden hat, das Festival dieses Jahr wieder durchzuführen.