Gymnaestrada

«Gymnaestrada» ist die Bezeichnung für das grösste Turnfestival der Welt, das alle vier Jahre vom Weltgymnastikverband organisiert wird. Während zwei Wochen zeigen Turngruppen aus der ganzen Welt bei farbenfrohen, atemberaubenden, fantasievollen, synchron perfekten oder einfach sonst faszinierenden Shows ihr Können. Bei den Darbietungen aus den Kategorien Gymnastik, Showtanz, Akrobatik, Hochgeschwindigkeitsturnen, Aerobic, synchrones Geräteturnen, Rhönrad, Rope Skipping und vielen anderen, steht die Freude am Turnsport und der Bewegung im Vordergrund. Nichts desto trotz werden dabei turnerische Höchstleistungen geboten, die man sonst in dieser Form nirgends zu sehen bekommt.

Einige von uns «Gekos» haben bereits an drei verschiedenen Gymnaestradas teilgenommen und konnten somit in Lausanne, Helsinki und Dornbirn vor weltweitem Publikum auftreten.
Auch wenn wir noch nichts Konkretes geplant haben: Wir werden sicher auch an der nächsten Gymnaestrada 2023 in Amsterdam wieder vertreten sein.

Gymnaestrada in Kürze:

  • Über 20’000 Teilnehmer
  • Täglich bis zu 100‘000 Zuschauer
  • Eröffnungs- und Abschlussveranstaltung (Aufmarsch aller Teilnehmer, Zeremoniell und anschliessender Turnshow)
  • Hallenvorführungen (Gruppenvorführungen mit 20 bis 100 Personen)
  • Grossgruppenvorführungen (mit über tausend Personen)
  • Stadtvorführungen auf Openair-Bühnen ausserhalb des Hallengeländes
  • Nächste Gymnaestrada: 2023 in Amsterdam

Nachfolgend zwei Videos (offizieller Trailer der letzten Gymnaestrada und eine Rückblick der Organisatoren der Gymnaestrada 2011), die einen Einblick in die faszinierende Welt der Gymnaestrada geben: